+100%- Schriftgröße
Start 2/2019 BESSER VERSORGT BEI CHRONISCHER KRANKHEIT

BESSER VERSORGT BEI CHRONISCHER KRANKHEIT

von Nicole Bichler
Für den vollständigen Ausdruck der Seite bitte Option "Hintergrundgrafiken" anklicken
Seite ausdrucken

CHRONISCH KRANKE MENSCHEN, DIE BEI DER BKK AKZO NOBEL VERSICHERT SIND, PROFITIEREN VON BESONDEREN BEHANDLUNGSPROGRAMMEN. DIESE SOLLEN HELFEN, FOLGEERKRANKUNGEN ZU VERMEIDEN, BESCHWERDEN ZU LINDERN UND DIE LEBENSQUALITÄT DER BETROFFENEN INSGESAMT ZU VERBESSERN.

Die strukturierten Behandlungsprogramme für Menschen mit chronischen Erkrankungen werden unter dem Begriff BKK MedPlus zusammengefasst und basieren auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.

www.bkk-medplus.de
Infomaterial unter 06022.7069-177 oder
k.adrian@bkk-akzo.de

BKK MedPlus gibt es für folgende Erkrankungen:

  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Brustkrebs
  • Asthma bronchiale
  • COPD (chronische Verengung der Lunge)
  • KHK (koronare Herzkrankheit)

Für weitere Erkrankungen (z. B. Herzinsuffizienz und Rückenschmerzen) sind solche Programme in der Planung.

Was ist das Besondere an den Behandlungsprogrammen?

Der Behandlungsablauf ist klar strukturiert. In einem Netzwerk arbeiten alle am Programm beteiligten Ärzte, Kliniken und Pflegepersonen in enger Abstimmung zusammen, um eine bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten. Der einschreibende Arzt, in der Regel ist das der Hausarzt, bleibt Ansprechpartner für den Patienten und übernimmt gleichzeitig die Koordination der einzelnen Behandlungen. Auch der Patient wird aktiv eingebunden. Er kann viel für die Verbesserung seiner Gesundheit tun, zum Beispiel durch die Teilnahme an Schulungen und die gewissenhafte Wahrnehmung von Behandlungsterminen, an die wir Sie ggf. auch erinnern.

EINFACHE TEILNAHME
Sprechen Sie Ihren Arzt beim nächsten Besuch auf unsere BKK MedPlus-Programme an und unterschreiben Sie das Teilnahmeformular. Neben Ihrem Teilnahmewunsch erklären Sie mit der Unterschrift auch Ihr Einverständnis, dass bestimmte, für den Behandlungserfolg wichtige Daten genutzt werden dürfen. Sie erhalten dann von uns ein Begrüßungsschreiben und – falls gewünscht – weitere ­Informationen zu den jewei­ligen Programmen.

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos und freiwillig. Die Durchführung des jeweiligen Behandlungsprogramms liegt in den Händen Ihres Arztes.

Bildnachweis:
xxx